DigitalMedien
< 1 Min

Die Jugendlichen und der Datenschutz

Die DSGVO, über die wir an dieser Stelle schon mehrfachberichtet haben, ist am 25. Mai in Kraft getreten. Jeden mit einer E-Mail-Adresse dürften diesbezüglich in den letzten Wochen eine Flut von Informations-Mails zahlreicher Unternehmen erreicht haben. Eine betroffene Zielgruppe, die riesig ist, aber recht wenig im Fokus der bisherigen Berichterstattung stand, sind Jugendliche. Deutschlands bekannteste Jugendzeitschrift BRAVO hat nun zusammen mit dem internationalen Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov die Ergebnisse einer Umfrage mit Jugendlichen im Alter von 14 bis 19 Jahren, wie die Änderung der Datenschutzrichtlinien bei ihnen ankommt, herausgegeben. In nuce: Jugendliche sind überwiegend gut informiert und sehen die Datensammelwut der Unternehmen kritisch. Allerdings verhindert die Sogkraft von Apps wie WhatsApp, Instagram und Facebook bislang, dass ihre Skepsis dazu führt, sich von den entsprechenden Diensten abzumelden.

Die Studie kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Foto: Josh Rose/Unsplash

DigitalMedien