DigitalMedien
< 1 Min

Datenschutz im Dialogmarketing

Langsam wird’s knapp: Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union in Kraft (know’s berichtete). Natürlich hat dies auch Auswirkungen auf das Marketing, und hier in besonderem Maße auf das Dialogmarketing, für das Datenbanken mit personenbezogenen Daten unverzichtbar sind.

„Eine der zentralen Fragestellungen im Dialogmarketing ist, ob personenbezogene Daten mit oder ohne Einwilligung der betroffenen Personen zu Werbezwecken verarbeitet werden dürfen“, formuliert es der Deutsche Dialogmarketing Verband in Europäische Grundsatzverordnung. Auswirkungen auf das Dialogmarketing. Der Best-Practice-Guide ist mittlerweile in 2., überarbeiteter Auflage erschienen und kann als PDF über die Homepage des DDV angefordert oder hier direkt heruntergeladen werden. Er berücksichtigt das deutsche Anpassungsgesetz zur Datenschutz-Grundverordnung, Anwendungshilfen der Datenschutzaufsichtsbehörden, relevante Rechtsprechung und aktuelle Praxisfragen.

Bild: Screenshot/Deutscher Dialogmarketing Verband e. V.

DigitalMedien