DigitalMedien
< 1 Min

Zurück zum Ursprung

Waren Sie heute schon auf Facebook? Und war irgendetwas in Ihrer Timeline anders als sonst? Facebook-Chef Mark Zuckerberg verkündete Anfang des Jahres, das Unternehmen wolle sich 2018 wieder stärker an seinen Ursprüngen orientieren: der aktiven Vernetzung mit Freunden und der Familie oder, wie er es nennt, „more meaningful interactions“, bedeutungsvolleren Interaktionen. In der Folge wird Facebook Meldungen von Freunden wieder den Vorrang vor Beiträgen von Unternehmen und Marken geben und verändert dafür seinen Algorithmus.

Unternehmen, für die Facebook neben Twitter, Instagram & Co. immer noch zu den wichtigsten Social-Media-Kanälen gehört, müssen daher in Zukunft vermehrt Anzeigenplätze kaufen, um im Newsfeed ihrer Zielgruppen aufzutauchen. User können zwar in den Facebook-Einstellungen angeben, dass die Inhalte der von ihnen abonnierten Unternehmensseiten oben angezeigt werden sollen, allerdings dürften nur wenige diese Änderungen vornehmen.

Foto: Ali Yahya/Unsplash

DigitalMedien