DigitalMedien
< 1 Min

Software-Unterstützung im Content-Marketing

„Content-Marketing-Tools: Schlüsselfaktor für die Zukunft?“ Diese Frage stellt das CMF-Barometer, den das Content Marketing Forum (CMF) gerade herausgegeben hat. Die Antwort, zumindest aus Sicht der Marketingentscheider in Unternehmen: definitiv. Zwei Drittel von ihnen rechnen künftig mit einem sehr großen Bedarf an Software-Unterstützung im Content-Marketing – und zwar in allen Bereichen.

Laut CMF-Pressemitteilung stehen dabei an erster Stelle stehen die Content-Planung und das Projektmanagement (77 %), danach folgen Content-Distribution und -Promotion (72 %) sowie Content-Produktion und -Verwaltung sowie Content-Analytics und -Optimierung (jeweils 70 %). Gleichzeitig herrsche bei den Unternehmen noch überwiegend Unsicherheit, wo Content‐Marketing‐Tools wirklich gebraucht werden: Lediglich 18 Prozent der Befragten gaben an, Klarheit darüber zu haben, in welchen Bereichen CM‐Tools benötigt wurden.

Das CMF ist die Interessengemeinschaft der führenden medialen Dienstleister im deutschsprachigen Raum und mit mehr als 100 Mitgliedsunternehmen der größte Verband dieser Mediendisziplin in Europa. Das CMF-Barometer kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

 
Foto: Gustas Brazaitis/Unsplash

DigitalMedien