Events
2 Min

Im Juni trifft sich die Medien-, Breitband- und Digitalbranche in NRW

Drei Veranstaltungen beschäftigen sich vom 9. bis 13. Juni 2015 in Köln mit den Themen Medien, Breitband und Digitalisierung: Die Anga Com (9.-11. Juni), das Medienforum NRW (9.-11. Juni) und die Interactive Cologne (10.-11. Juni). Am 13. Juni 2015 findet zusätzlich das Medienfest NRW statt, auf dem sich vor allem Aus- und Weiterbildungsinstitute vorstellen. Heute wurde in Köln das Programm offiziell vorgestellt.

Am 9. Juni wird die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen Hannelore Kraft mit einer medienpolitischen Grundsatzrede die Messe Anga Com und das Medienforum NRW 2015 in der Kölnmesse eröffnen. Das Programm des Medienforums NRW 2015 liest sich wie das Who-is-Who der Top-Medienmacher Deutschlands. Zunächst wird es um den Markt gehen, um Breitband und um die Vielfalt der Medien. Die Digitalisierung soll unter den Themenschwerpunkten Medienordnung, Marktstrukturen, aber auch Medienkartellrecht diskutiert werden.

Mit dabei: ZDF Intendant Bellut, aber auch Dr. Manuel Cubero der Vorstandsvorsitzende der Kabel Deutschland Holding AG oder Michael T. Fries, President und CEO von Liberty Global, um nur einige zu nennen. Auch die digitale Medienordnung ist Thema. Eine Bund-Länder-Kommission soll bis zum Ende der Legislaturperiode Regulierungsinstrumente für eine konvergente Medienwelt erarbeiten. Auf dem Medienforum werden Medienpolitiker wie Jan Marc Eumann, oder der Leiter Medienpolitik Deutschland von Google, Vertreter von RTL, der Bundesregierung und weiterer Landesministerien oder der Funke Mediengruppe den aktuellen Stand und die Perspektiven einer neuen digitalen Medienordnung diskutieren.

Weitere Themen auf dem Medienforum und Interactive Cologne sind Erfolgsstrategien im TV-Wettbewerb, Online-Television, Radio, Content, die Zukunft von Daten und Gesellschaft und wie sich Entertainment in den digitalen Medien weiterentwickelt. Diskutieren will man auch die europäische Urheberrechtsreform, die von der EU-Kommission unter dem Schlagwort „Digital Single Market“ angestoßen wurde. Und es geht um den Journalismus der Zukunft, den unter anderem Mathias Müller von Blumencron, „FAZ“, Jörg Quoos, Funke Mediengruppe, oder Jochen Wegner von „Zeit Online“ diskutieren.

NRW-Medienministerin Dr. Angelica Schwall-Düren: „Mit der Verbindung der wichtigsten Veranstaltungen der konvergenten Medien-, Breitband- und Digitalbranche gibt NRW vielfältige Anstöße für die weiteren Debatten zur Zukunft der Medien und zeigt die eindrucksvolle Vielfalt und Stärke seiner Medienwirtschaft. Beim Medienforum NRW entsteht so eine gemeinsame Plattform, auf der wir den digitalen Zukunftsdialog führen können.“

Das 27. Medienforum NRW
Anga Co
9. 6.-11.6.2015
Köln
Veranstaltungsort: Koelnmesse, Congress Centrum Ost
www.medienforum.de
www.angacom.de

Interactive Cologne
11.-12.6.2015
IHK Köln
www.interactive-cologne.com

Das Medienfest NRW findet am 13. Juni 2015 im KOMED statt.
www.medienfest-nrw.de

Auf dem Foto zu sehen: Norbert Oberhaus (Interactive Cologne), Anastasia Ziegler (Mediencluster NRW), Petra Müller (Film- und Medienstiftung NRW), Dr. Marc Jan Eumann (Staatssekretär bei der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien), Joachim Vranken (Interactive Cologne)

Foto: Ralph Sondermann, Mediencluster NRW

 
Events
Inspiration
Branche
DigitalMedien
Entwicklung
App
Website