Content
< 1 Min

Auffallend geringes Vertrauen

„Die Vertrauensschere zwischen informierter und breiter Öffentlichkeit wird größer“, verkündet die international tätige Kommunikationsagentur Edelman im „2019 Edelman Trust Barometer“. In Deutschland erreiche die informierte Öffentlichkeit einen Vertrauensindex von 60 Punkten, während die breite Öffentlichkeit auf nur 42 Punkte komme. Höher sei der Unterschied in Deutschland noch nie gewesen.

Auch, was Zukunftsaussichten angeht, sehen die Deutschen eher schwarz – nur Franzosen und Japaner sind noch pessimistischer. Immerhin sieht es in der Beziehung zum Arbeitgeber besser aus: 73 Prozent der Befragten (die Datenerhebung erfolgte mithilfe 30-minütiger Online-Interviews) gaben an, dass sie ihrem Arbeitgeber vertrauen. „Der Wert liegt weit über dem Vertrauen in die Wirtschaft (47 %), in die Medien und in NGOs (je 44 %) sowie in die Regierung (nur 40 %).“

Foto: Screenshot

Content