DigitalMedien
2 Min

Wie Sie Ihr E-Mail Marketing maximal effizient gestalten

Gerade in den schweren Zeiten sollten wir uns fragen, wie effizient unsere Marketingmaßnahmen sind. Enormes Potenzial, aufgrund geringer Kosten und hoher Effizienz bietet das E-Mail Marketing.

Ausrichtung von Maßnahmen auf die Maximierung des Return on Investments (ROI)

Unter diesem Aspekt ist das E-Mail Marketing nicht mehr wegzudenken, da es als Marketing-Mittel mit dem höchsten ROI bekannt ist. Dennoch sind auch moderne, nachhaltige Print-Mailings sehr gefragt. 

Trotzdem sollte man jetzt nicht einfach loslegen und irgendein Mailing an möglichst viele Menschen verschicken, sondern Sie sollten sich vorher eine gute Datengrundlage sichern und passende technische Unterstützung suchen, damit Sie mit möglichst geringem Aufwand viel erreichen.

Investieren Sie in digitale Kanäle und Tools

Die Digitalisierung erlebt seit der Coronapandemie einen erneuten Aufschwung. Nicht nur in der Wirtschaft, bei der Arbeit und der Bildung wird die Digitalisierung vorangetrieben. Nun ist sie auch endgültig im Alltag angekommen. Somit sind die digitalen Kanäle noch effektiver geworden, um potenzielle Kunden anzusprechen.

Vorteile des E-Mail Marketings

E-Mail-Verkehr gehört bei knapp 95 Prozent der Deutschen zum Alltag und spielt somit eine entscheidende Rolle. Dadurch sind E-Mails etabliert und genießen eine hohe Akzeptanz. E-Mails können mit den richtigen Tools zielgenau und vergleichsweise günstig sein sowie große Datenmengen gewinnen. Außerdem können Sie die dadurch erhaltenen Informationen für andere Marketing-Aktivitäten nutzen.

Finden Sie die richtige Quantität beim E-Mail Marketing

Behalten Sie im Hinterkopf, dass weniger oft mehr ist. Denn der Grad zwischen dem richtigen Maß und einem übermäßigen E-Mail Verkehr ist sehr schmal. Im schlimmstenfalls wenden sich die Kunden nämlich ab.
Sie sollten also mit einem Konzept an die Sache herangehen: Eine klare, zielgerichtete und nicht zu häufige Kommunikation spart nicht nur Kosten, sondern erhöht auch die Reaktionsrate. Um die Effektivität Ihrer Maßnahmen zu steigern, sollten Sie eine verlässliche Quelle für Kundendaten über ein zentrales CRM-System und optimale Verbindungen zwischen Callcentern, E-Commerce, Marketing sowie gegebenenfalls anderen CRM-wichtigen Abteilungen und Systemen schaffen.

Kontinuierliches Monitoring

In der heutigen Situation ist es wichtig ein kontinuierliches Monitoring durchzuführen und die daraus resultierenden Daten ermöglichen es, Ausgaben passgenau auf die leistungsfähigsten Kanäle zu verlagern, Verluste zu reduzieren und das Beste aus den vorhandenen Ressourcen herauszuholen. Das ermöglicht eine schnelle Reaktion auf wichtige Zielgruppen- und Marktereignisse. Um diesen beschleunigten Monitoring-Ansatz überhaupt nutzen zu können, bedarf es allerdings oftmals erst einer Optimierung des Datenmanagements und eines endgültigen Wechsels von manuellen Berichten zu einem automatisierten Echtzeitsystem zur Datenerfassung und -verarbeitung.

Die Wiederbelebung der Direct Mails

Lange Zeit waren die Print-Mailings angesichts ihres relativ hohen Produktions- sowie Ausspielungsaufwands aus der Mode gekommen. Doch erweisen sie sich in der aktuellen Situation als besonders wirkungsvolles Werkzeug für die Kommunikation von Unternehmen. Denn in den Hochzeiten digitaler Werbung können das physische Erleben und die unmittelbare, persönliche Wahrnehmung dazu führen, dass Direct Mails zu einem „besonderen Erlebnis“ werden und im Gedächtnis der Kunden bleiben. Um das zu erreichen müssen Sie Ihre Direct Mails nicht in traditionelle Denkmuster denken, sondern Sie mithilfe moderner Technologien, wie beispielsweise der Salesforce Marketing Cloud, passgenau kundenzentriert sowie individuell personalisiert gestalten. 

Sprechen Sie mich gerne an

Lars Kosman

L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH Lars Kosman

Ihr Ansprechpartner

Haben Sie Fragen zum Projekt?

DigitalMedien