Content
3 Min

Teamgeist bei Schaffrath

Ein eigener Social-Media-Auftritt ist für viele Unternehmen heute Standard und ein fester Bestandteil der Kommunikationsstrategie. Doch inwiefern prägt die Social-Media- Arbeit den eigenen Teamgeist? Nach fast einem Jahr intensiver Social-Media-Arbeit ziehen wir ein Zwischenfazit.

Den berühmten ersten Schritt zu wagen, erfordert wohl immer eine Portion Mut. Mit einem Workshop im vergangenen Sommer starteten wir unsere Social-Media-Reise und haben seitdem viel dazugelernt. Über die Kanäle LinkedIn, Xing, Facebook und Instagram schaffen wir seitdem jede Woche mehr Sichtbarkeit im Markt – für unsere Kunden, Partner*innen und potenziellen neue Teammitglieder.

Mit Social Media zu mehr Wir

Das positive Feedback und die wachsenden Follower-Zahlen geben uns das Gefühl, wir sind auf dem richtigen Weg. Aber neben steigenden Follower-Zahlen, Likes und Kommentaren wurde uns etwas bewusst. Wir als Social-Media-Team wuchsen zu einem gut funktionierenden Team heran. Ein riesiger Mehrwert für uns, womit keiner von uns gerechnet hatte. Doch nach einiger Zeit wurde uns klar, nicht nur wir als Social-Media-Team profitierten von dieser Aufgabe, sondern das ganze Unternehmen. Die Social-Media-Arbeit wirkt sich positiv auf das »Wir-Gefühl« aus. Wir als Social-Media-Team lassen unsere beiden Unternehmensbereiche Druck und Digital weiter zusammenwachsen. Der Austausch mit den Kolleg*innen aus den verschiedenen Abteilungen über mögliche Themen ist ungemein wichtig und schafft mehr Zusammenarbeit unter Kolleg*innen, die im Tagesgeschäft eher wenig miteinander zu tun haben. Dazu gehören auch mal kritische Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge, aber es zeigt: Wir sind auf dem richtigen Weg. So ist Social Media für uns viel mehr als nur Außendarstellung und schafft echten Teamgeist.

Social-Media-Arbeit mit Plan und guter Optik

Wiederkehrende Post-Kategorien, besondere Anlässe und Highlights bilden die Basis unseres Social-Media-Redaktionsplans. Das von uns selbst gestaltete Format hilft tagtäglich bei der Content Erstellung. 

»Schaffrath zeigt wie B2B Marketing auf Instagram funktioniert. Ein rundum gelungener Kanal, der professionell, aber auch persönlich einen guten Eindruck des Arbeitsalltages und der Mitarbeitenden vermittelt.« 

Eva Schneider von der Agentur Inspired Social Media 

Warum wir an Social Media Glauben

  • Selbstreflexion
    Wir setzten uns stärker mit uns selbst auseinander und schaffen so einen deutlichen Mehrwert nach innen und außen.
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
    Digital und Druck wachsen intern immer enger zusammen, erhöhen ihr gegenseitiges Verständnis füreinander und schaffen Mehrwerte für einen gemeinsamen Vertrieb.
  • Austausch 
    Social Media steigert unsere Wahrnehmung im Markt. Wir vertiefen und bauen Beziehungen auf. Verschiedene Stakeholder, wie zum Beispiel Bewerber*innen, werden so auf uns aufmerksam.
  • Am Puls der Zeit 
    Wir bleiben immer in Bewegung. Entdecken neue Trends und Themen im Markt. So erweitern wir unser Wissen und bleiben immer up to date.
  • Transparenz
    Wir ergänzen unsere Kommunikation und können schnell und agil auf Veränderungen und Neuigkeiten reagieren. So schaffen wir eine höhere Transparenz und tagesaktuelle Einblicke in unser Unternehmen für Kund*innen und Mitarbeiter*innen.

Das Social-Media-Team im »Quick-Check«

Wie organisiert ihr die Arbeit?
Bei uns ist Social Media echte Teamarbeit. Jeder hat eine feste Aufgabe, die sich an den Fähigkeiten eines jeden Einzelnen orientiert. Ob Design, Themenfindung oder das Textschreiben. Jeder macht das, was er am besten kann. Wir ergänzen uns einfach perfekt.

Was macht euer Team aus?
Wir Kristina, Frauke, Laura, Annika, Marie und ich (Lars) schaffen den Social-Media-Content neben unseren eigentlichen Aufgaben. In den meisten Unternehmen gibt es wohl eine eigene Abteilung für diesen Bereich. Aber durch gute Absprachen und das Wissen, sich aufeinander verlassen zu können, sind wir sicher, dass es so, wie es jetzt ist, für uns super funktioniert. Und ich denke, genau das macht unser Team aus.

Wann macht ihr das?
Wir stimmen uns täglich ab, finden neue Themen, posten kurzfristig besondere Momente oder lesen Geschriebenes gegenseitig Korrektur. Alle 14 Tage haben wir ein Redaktionsmeeting, in dem wir anhand des Planungstools Planoly die Posts der nächsten Wochen definieren.

Was motiviert euch?
Das Team ist super und wir ergänzen uns gut. Die Arbeit macht Spaß und wir lernen mehr über uns selber und Schaffrath. So wollen wir unseren Teil zu einer erfolgreichen Zukunft von Schaffrath beitragen.

Was sagt das Social-Media-Team über die Zukunft?

Wir sind noch lange nicht am Ende unserer Reise angekommen. Wir wollen weiter dranbleiben, neue Möglichkeiten entdecken und unseren Teamspirit weiter vorantreiben. Wir freuen uns über jeden neuen Follower und jedes neue Like.

Content