Inspiration
3 Min

Die 10 besten und kostenfreien Online Marketing Tools von Google

Google bietet Website-Betreibern viele kostenlose Tools, mit denen sie verschiedene Aufgaben und Herausforderungen im Online Marketing angehen und bewältigen können.  

Einige sind bekannt, andere eher wenig. Wir haben die wichtigsten Google-Tools für Sie zusammengestellt.

1. Pagespeed Insights

Pagespeed Insights kann die Ladezeit Ihrer Website auf Mobil- und Desktopgeräten messen und auswerten. Das Tool verwendet das Lighthouse-Analysetool, um die Punktzahl zu ermitteln. Diese zeigt an, wie schnell die Seite geladen wird, und gibt Ihnen Tipps zur Optimierung. 

2. Mobile-Friendly-Test

Spätestens seit dem Start des "Mobile-First-Index" sollte jeder Website-Betreiber sicherstellen, dass die Website für mobile Geräte optimiert ist. Mit dem "Mobile Friendly Test“ hilft Google Ihnen bei der Analyse Ihrer mobilen Website. 

Die Verwendung ist super einfach: Geben Sie die URL ein, starten Sie die Analyse, und das Tool zeigt an, ob Ihre Website auf Mobilgeräten verwendet werden kann. Zusätzlich zu den Testergebnissen erhalten Sie eine Vorschau der mobilen Version der Website. Wenn die Website Elemente enthält, die nicht geladen werden können, listet das Tool diese für Sie auf.

3. Google Merchant Center

Um als Händler Produkte online verkaufen zu können hilft das Merchant Center von Google. Hier können Sie alle verfügbaren Produkte über den Datenfeed hochladen, einschließlich verschiedener Attribute (wie Titel, Nummer, Beschreibung), um sich auf den Google Shopping-Onlineshop vorzubereiten. Auf diese Weise kann das Produkt in Google Shopping und anderen Google-Diensten platziert werden. Dies erhöht nicht nur die Wahrscheinlichkeit, entdeckt zu werden, sondern kann auch gezielte Produktwerbung mit Google Ads kombinieren.

4. Google Keyword Planer

Wer für seine Website relevante Suchbegriffe benötigt, kommt am Keyword Planer von Google nicht vorbei. 

Dieses Tool ist Teil von Google Ads und kann nicht nur das durchschnittliche monatliche Suchvolumen anzeigen, sondern auch Gebotsvorschläge und verwandte Suchbegriffe. Genaue Keyword-Daten gelten jedoch nur für Anzeigenkunden mit hohem Budget. Trotzdem ist Keyword Planner immer noch die erste Wahl für die Suche nach Suchbegriffen.

5. Test My Site

"Test My Site“ ist ein weiteres Google-Tool, mit dem Sie die Geschwindigkeit einer Seite testen können. Das Tool bietet jedoch noch mehr. Dies ermöglicht einen direkten Vergleich mit Wettbewerbern. Durch Eingabe der Anzahl der Besucher, der Conversion-Rate und des Bestellwerts können Marketer außerdem vorhersagen, wie viel Umsatz eine Verbesserung der Ladezeit bringen kann. Natürlich bietet das Tool auch Hinweise zur Implementierung dieser Verbesserung.

6. Grow My Store

"Grow My Store“ richtet sich an E-Commerce-Anfänger und soll ihnen helfen, über alle wichtigen Aspekte eines erfolgreichen Online-Shops nachzudenken. Das Tool analysiert nicht nur, wie Produkte leicht zu finden und zu beschreiben sind, sondern analysiert auch beispielsweise die Sicherheit und die mobile Ladegeschwindigkeit. Nach Eingabe der URL bietet "My Store Growth" einen kurzen Bericht. Nach der Registrierung kann man kostenlos eine umfassendere Analyse mit Optimierungstechniken anfordern.

7. Google Analytics

Google Analytics ist zumindest in der Basisversion ein kostenloses Tool zur Besucheranalyse. Website-Betreiber können damit beispielsweise die Quelle des Besuchs des Benutzers auf der Website oder die Aufenthaltsdauer ermitteln. Realtime-Statistiken zeigen unter anderem, wie viele Besucher sich derzeit auf der Website befinden, die beliebtesten Unterseiten und die wichtigsten Verkehrsquellen. Auf diese Weise kann der Website-Betreiber unter anderem die Wirkung von Tweets in Echtzeit erkennen und auf drastische Verkehrsschwankungen reagieren.

Die kostenlose Nutzung ist auf 10 Millionen Klicks pro Monat begrenzt. 

8. Google Optimize

Mit Google Optimize können Website-Betreiber nützliche A/B-Testtools verwenden, um ihre Websites zu optimieren. Wenn Sie eine Verbindung zu Google Analytics herstellen, kann man verschiedene Versionen der Seite testen. Wenn Sie eine überschaubare Anzahl von Optimierungen ausprobieren möchten, ist die kostenlose Version für Sie sehr hilfreich. Es ermöglicht fünf Tests gleichzeitig, bis zu 16 Kombinationen für multivariate Tests. Für einen größeren Funktionsumfang steht eine kostenbasierte Variante Optimize 360 zu Verfügung.

9. Market Finder

Wenn Sie erwägen, Ihre Geschäftsideen im Ausland zu erweitern, sollten Sie sich den Market Finder von Google ansehen. Nach Eingabe der URL verwendet das Tool Schlüsselwörter und andere Daten, um die Website einer bestimmten Branche zuzuweisen, und verwendet verschiedene Datenquellen (z. B. Suchanfragen), um den geeigneten internationalen Markt zu bestimmen. Es ist auch möglich verschiedene Länder im Detail zu vergleichen. Verschiedene E-Learning-Angebote können Ihnen auch bei der Lösung von Problemen im Zusammenhang mit Übersetzungen, Zahlungsvorgängen oder Einstellungen im Ausland helfen.

10. Search Console

Mit der Search Console können Website-Betreiber eine Fülle von Informationen und Analysen über Ihren Erfolg (oder Misserfolg) in der Google-Suche abrufen. Das Tool zeigt Klicks und Schlüsselwörter an, die Benutzer zur Seite führen, eingehende und interne Links, Benachrichtigungen über Crawling-Fehler und Benutzerfreundlichkeit für Handys. Sie können auch sehen, wie die Seite in den Suchergebnissen angezeigt wird. Einzelne Seiten können vorübergehend aus dem Suchindex entfernt und Backlinks für ungültig erklärt werden – kurz gesagt: Search Console ist ein umfassendes Tool zur Verwaltung und Optimierung, und jeder Webmaster sollte dieses Tool verwenden.

Inspiration