MOBIO
1 Min

Bremsen lösen für die interne Kommunikation: mit mobio® für Knorr-Bremse

Eine mobio® App von Schaffrath verbindet Mitarbeitende der Knorr-Bremse AG.

Das Traditionsunternehmen Knorr­-Bremse AG aus München stand vor einem Problem: Wie verbindet man zig Tausend Mitarbeiter miteinander, wenn sie in unterschiedlichen Ländern leben, unabhängig von ihrer Tätigkeit? Wie informiert man alle schnell und sicher über die News aus dem Unternehmen?

Der stetig wachsende Weltkonzern will seine interne Kommunikation stärker digital ausrichten. Jeder Mitarbeitende sollte sich kurzfristig und direkt über interne Angelegenheiten informieren können. Das bereits existierende Intranet konnte diese Aufgabe aber nicht lösen: Mehr als 50 % der Mitarbeitenden hatten keinen Zugang zum Intranet. Und der klassische Aushang oder Wege der persönlichen Informationsweitergabe entsprachen nicht mehr den Anforderungen. Kennen Sie das?

Die kluge Lösung für diese Herausforderung hieß mobio® Publisher: Innerhalb kürzester Zeit konnte damit sozusagen das Intranet auf jedes Smartphone transportiert werden.

Aber die neue App »Knorr-Bremse mobile« kann mehr als das: Für Interessierte außerhalb des Unternehmens informiert sie über alle öffentlichen Aktivitäten des Unternehmens, stellt das hauseigene »Knorr-Bremse Magazin« zur Verfügung, liefert Hintergründe und ein Fachwörterbuch. Mitarbeitende können sich dann in einem geschützten Bereich anmelden, um interne Neuigkeiten, Botschaften der Konzernleitung oder Infos des Betriebsrates zu bekommen. Über eine intelligente Schnittstelle (der mobio® factory) und ohne Mehraufwand werden diese Daten in Echtzeit aus verschiedenen Quellen in die App eingespielt und erzeugen bei Bedarf Push-Nachrichten. Geplant ist, diesen Service auch den Kollegen im Ausland zu bieten und die App international einzuführen.

www.knorr­-bremse.com

knorr-bremse-mobio-app-schaffrath.jpg
schaffrath schafft erfolgreiche Mitarbeiter-Kommunikation

Wir sind sehr dankbar, dass Schaffrath uns mit mobio® so schnell helfen konnte. Auch mit allen notwendigen Abstimmungsrunden zwischen den beteiligten Gremien war das ein effizienter Prozess. Und wir haben eine top Lösung, die hervorragend funktioniert.

Alexandra Bufe

Leiterin Unternehmenskommunikation

MOBIO