TYPO3
3 Min

Astragon: Komplexität dank TYPO3 beherrschen

Ausdauer schön und gut – aber kann man diese sicher besser nutzen, als den gleichen Inhalt für dieselbe Sache an hundert Stellen händisch zu pflegen. Unser Kunde astragon kam mit dieser Aufgabenstellung auf uns zu. Eine neue Website samt kluger redaktioneller Lösung ist seit Oktober live.

Es klingt so einfach. Der Spiele-Publisher astragon schreibt über sich selbst: »Spieler auf der Suche nach herausfordernden Plattformern, Simulatoren und packenden Adventures werden in unserem abwechslungsreichen Portfolio mit einer großen Auswahl an Titeln auf allen Plattformen bestens unterhalten.«

Website mit Shop in TYPO3

Das ist nicht nur PR-deutsch, sondern es zeigt auch, welche Komplexität bei einer Website für astragon beherrscht werden muss, wenn man eine Website mit Shop-Möglichkeit entwickelt. Vor allem in der »großen Auswahl an Titeln auf allen Plattformen« steckt ein großer Teil der Komplexität.

Komplexe Inhalte in TYPO3 einfach pflegen

Der Reihe nach: Wird ein Spiel entwickelt, so können User es für die unterschiedlichen Plattformen bekommen, zum Beispiel für den PC, die PlayStation und die Xbox. Weitere Plattformen wie Nintendo Switch oder Smartphones (iOS oder Android) sind ebenfalls denkbar. Die Zahl der Plattformen hängt ebenso vom jeweiligen Spiel ab wie die Zahl der Editionen, die verfügbar sind – etwa die Standard- oder die Deluxe-Edition. Name und Anzahl der Editionen sind von Titel zu Titel unterschiedlich und können durch den Publisher frei gewählt werden. Wäre das alles noch nicht komplex genug, kommen noch bis zu 13 Sprachversionen pro Titel hinzu.

Effiziente Pflege in der Datenbank

Nun stelle man sich beispielhaft vor, ein Spiel erscheint auf drei Plattformen, in jeweils drei Versionen und in zehn Sprachen und es muss ein Satz in der Spielebeschreibung geändert werden. Für Redakteure in einer klassischen Hintergrund-Umgebung bedeutet das Beispiel 90 einzelne Anpassungsvorgänge – riesige Fehlerquellen inklusive. Da wird die Vielfalt schnell zum Fluch! Dass die Vielfalt zum »Segen« wird, zeigt unsere Entwicklung für astragon. Durch sie profitieren das Unternehmen, Entwickler und Kunden von der Vielfalt, ohne dass sie für astragon zum Ballast in der Pflege werden muss.

Bezahllösung Xsolla in TYPO3 einbinden

Das haben wir durch eine umfassende Datenbank im Hintergrund der Website deutlich vereinfacht. Die Basics werden eingegeben und dann wird logisch »vererbt«, wie es so schön heißt: Änderungen bei den Plattformen werden an die Editionen vererbt und dann an die Sprachversion bis hin zum einzelnen Titel. Damit wird die Pflege der einzelnen Titel spielerisch einfach. Und noch mehr: Auch das Pricing ist in der Datenbank mit angebunden.

Individuelles Pricing in Typo3

Hierzu haben wir eine Schnittstelle zu Xsolla in TYPO3 entwickelt. Xsolla ermöglicht weltweite Bezahllösungen für Games. Unterschiedliche Preise für unterschiedliche Länder können über die Datenbank unkompliziert verwaltet werden; ebenso wie bestimmte temporäre Rabatt-Aktionen – sowohl lokal als auch global.

Usability steigern mit TYPO3 für Redakteure und User

Wenn man so will, haben wir bei diesem Projekt eine Win-win-winSituation geschaffen: Der User, der ein Spiel kaufen möchte, findet schnell die Infos, die er für sein System braucht und kann direkt kaufen. Der Redakteur bei astragon kann die Infos einfach und unkompliziert pflegen und aktuell halten und – vielleicht noch wichtiger – der direkte Vertrieb über die eigene Website wird für das Label möglich. Und wir hatten eine riesige Freude daran, uns dieser komplexen Aufgabenstellung zu widmen und sie zu lösen. Wir sind uns sicher, dass das nur deshalb so gut gelungen ist, weil wir uns der kompletten Aufgabe mit agilen Methoden gestellt haben. 

Effizientes Marketing für den Webshop

Für Moritz Stuhldreier, Digital Sales Manager, waren die sich aus den Änderungen ergebenen Marketing Chancen besonders wichtig: »Mehr Sichtbarkeit für unsere Games, weitere Chancen für zielgerichtetes Marketing, bessere Usability für Kund*innen und Mitarbeiter*innen – dies waren unsere Ziele hinsichtlich der Integration eines eigenen Shops auf unserer Website. Die gelungene Umsetzung der technologischen und zukunftssicheren Neuausrichtung unserer Website durch Schaffrath hat uns dabei geholfen, diese wichtige Weiche für unseren Digitalausbau zu stellen. Passend zu unserem 20. Firmenjubiläum für uns ein wichtiger Schritt in die Zukunft!«

WHITEPAPER ZUM TYPO3- UPDATE: 34 SEITEN WISSEN FÜR ENTSCHEIDER UND TYPO3-PROFIS.

TYPO3