Content
1 Min

Gemeinsam stärker

Automarken tun es mit Modelabels, wie Viktoria Beckham mit Land Rover, und die Zahl der Markenkooperationen sind in den letzten Jahren um rund 50 Prozent gestiegen, wie Nils Pickenpack mit seinen Co-Autoren im Buch „Markenkooperationen: Wer nicht kooperiert – verliert“ beschreibt. Dies gilt auch für starke mittelständische Unternehmen.  

Warum sollten es große Druckhäuser also nicht auch tun? Die schaffrath medien aus Geldern und die D+L  Druck und Logistik kooperieren seit dem 1.1.2015. Beide Unternehmen bieten als Dienstleistungsmarken mit großer Tradition eine breite Palette an Lösungen für die Anforderungen moderner Medienproduktionen an und ergänzen sich dabei auf hervorragende Art und Weise. Sie haben in ihren Teilmärkten eine starke Stellung und gehören zu den Technologieführern der  Medienproduktions-Branche. Schaffrath medien im Rollenoffset und die D+L Mediengruppe aus Bocholt im Bogenoffsetdruck. Beide Mediendienstleister stehen topfit im Markt, investieren laufend in neue Technik und mehr Service. Für die Kunden bieten sich durch die Kooperation so neue Möglichkeiten und Optionen.

Ab sofort haben die Kunden beider Unternehmen einen Ansprechpartner für die gesamte Palette Ihrer Medien-, Druck- und crossmedialer Digitalproduktionen. Kunden der schaffrath medien und D+L können somit schneller und effizienter auf geänderte Rahmenbedingungen in Ihren eigenen Märkten reagieren.
Damit optimieren Sie die Wirtschaftlichkeit ihrer Medienproduktionen nachhaltig. Ein Beispiel: Kunden können etwa in der Magazinproduktion in Zukunft problemlos, je nach Auflage, zwischen Bogenoffset und Rollenoffset, ohne Unterbrechung der wichtigen nachgelagerten Prozessketten, wie Logistik oder digitale Medienproduktion, wechseln. Das schont nicht nur Ressourcen bei Verlagen und Mittelständlern, sondern kann Ihnen den entscheidenden Vorteil sichern, als Erster mit neuen innovativen Medienprodukten zu den besten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und hoher Effizienz am Markt zu sein.

In der nächsten Print-Ausgabe der KNOW!S gibt es ein ausführliches Gespräch mit den beiden Geschäftsführern Karl Reichenberg und Dirk Alten.

Foto: Rainer Holz

 
Content
Design
Kluge Konzepte
DruckMedien
Druckproduktion